Aktuelles - I101

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles

Senioren
Pressebericht ANK u AAS 2017

Niedersachsen- und Ammerlandmeister geehrt

Die Wardenburger Kaninchenzüchter haben auf der Adventsfeier einen Rückblick auf vergangene Schauen gehalten und den Ausstellern Glückwünsche ausgesprochen.

Am letzten Wochenende im Okt. 2017 fand in Apen die 2. Allgemeine Ammerlandschau statt. Die mit fast 400 Kaninchen beschickte Schau fand wieder großen Zuspruch. Der Wardenburger Kaninchenzüchterverein war gut vertreten und stellte 8 Ammerlandmeister. Diesen Titel errangen Günther Arnken mit Deutschen Riesenschecken, die Zuchtgemeinschaft Christina u. Dieter Asche mit Lux – Rex, Ralf Walsemann mit Deilenaar und Siegfried Schulz mit Alaska. Gleich drei Meistertitel errang Steffen Borchers mit seinen Farbenzwergen in drei versch. Farbenschlägen. Die Tiere der Wardenburger Züchter erhielten oftmals das Prädikat sehr gut und hervorragend. Je ein Kaninchen von Steffen Borchers und Ralf Walsemann wurde mit vorzüglich bewertet und mit einem Landesverbandsehrenpreis (LVE) und einen Ehrenpreis (E) geehrt. Gleich vier Tiere von Siegfried Schulz erhielten das Prädikat vorzüglich und erreichten im Gesamtergebnis die fünf  beste Gesamtleistung der Schau und erhielten zwei E und einen LVE.


Auf der im Dez. 2017 durchgeführten 66. Allgem. Nds. Kaninchenschau, die in Osnabrück stattgefunden hat, wurden über 2.550 Kaninchen ausgestellt. Mit dem Titel Niedersachsenmeister 2017, wurde  mit der Rasse Kastanienbraune Lothringer, Franz-Josef Henkenberens, Wardenburg, ausgezeichnet. Weitere erfolgreiche Aussteller waren Günther Arnken, Deutsche Riesenschecken schwarz/weiß und Ralf Walsemann, Deilenaar, der einen Zuchtgruppenehrenpreis erhielt. Fritz Dieter Hollwege wurde mit seinen Havanna Kaninchen Vize-Clubmeister und erhielt einen besonderen Ehrenpreis für ein mit vorzüglich bewertetes Tier.



Pressemitteilung Bundesschau 2017 Leipzig


Wieder zwei Deutsche Meistertitel für Wardenburger Kaninchenzüchter

Mit einigen super guten Ergebnissen kehrten die Wardenburger Kaninchenzüchter von der großen 33.  Bundeskaninchenschau, die am 16/17. 12. 17 in Leipzig stattfand, zurück. Mit 5 Ausstellern und 9 verschiedenen Rassen nahmen die Wardenburger an der mit 23.200 Tieren beschicken Ausstellung teil. Steffen Borchers war  mit drei Rassen vertreten und errang bei starker Konkurrenz mit seinen Farbenzwergen weißgrannen schwarz, den Deutschen Vizemeister – Titel mit 386,5 Punkten. Mit den von ihm ausgestellten Farbenzwerge rot stellte er den Bundessieger. Die Zuchtgruppe errang einen Ehrenpreis des Zentralverbandes Deutscher Rassekaninchenzüchter. Stefan Meyburg konnte mit seinen Sachsengoldkaninchen, die Rasse des Jahres 2017, dreimal das Prädikat vorzüglich erringen und in der besonders stark besetzen Konkurrenz von 61 Zuchtgruppen den Bundessieger sowie den Klassensieger stellen. Die Zuchtgruppe erreichte mit großem Abstand den Titel des Bundesmeisters. Mit seinen Zwergwiddern marderfarbig blau erreichte er ebenfalls den Deutschen Meistertitel und hat auch hier einen Klassensieger gestellt. Paul Korthauer errang mit seinen Luxkaninchen eine Ehrenplakette des Zentralverbandes Deutscher Rassekaninchenzüchter, ein Tier erhielt das Prädikat vorzüglich. Hans-Günther Steenken stellte mit seinen Hellen Großsilber, eine überaus zahlreich vertretene Rasse, zwei mit vorzüglich bewertete Tiere und erhielt neben Ehrenpreisen einen Landesverbandsehrenpreis für seine tolle Zuchtgruppe. Christin Martens stellte die seltene Rasse Meißner Widder schwarz aus und erreichte das zweitbeste Ergebnis. Ein Tier erhielt die Bewertung hervorragend, drei weitere sehr gut.

Bevor nun das Zuchtjahr 2018 aktiv beginnt, freuen sich alle Wardenburger Züchter auf die am 20/21. 01. 18 stattfindende Landesverbandschau in Leer.

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü